Stadttour Zürich - Born to be wild

Auf dieser Stadttour Zürichs wilde, kreative Seite kennenlernen! Zürich ist eine der spannendsten Städte der Welt!

 

Auf den ersten Blick scheint Zürich eine eher biedere und langweilige Stadt zu sein. Der liberale Geist von Zürich lässt aber immer wieder Elemente der Radikalität entstehen oder einströmen. Das bekannt Theaterstück Biedermann und die Brandstifter von Max Frisch - 1958 in Zürich uraufgeführt - scheint das geheime Leitmotto von Zürich zu sein. 

 

Die Spannung zwischen Bürgertum und Revolte taucht in vielen Variationen auf, zum Beispiel im Steppenwolf Hermann Hesse, geschrieben 1926 in Zürich. In jüngerer Zeit wären das Needle Park-Desaster oder Züri brännt zu nennen, nicht zu vergessen auch der Sprayer von Zürich, Harald Nägeli. 

 

Besonders erschüttert wurde das bürgerliche Zürich jeweils in Krisenzeiten, wie vor und während der beiden Weltkriege. Ein enormer Zustrom an politisch verfolgten Aktivisten oder kulturell heimatlos gewordenen Künstlern verhalf Zürich zu einzigartiger kultureller Blüte in Kunst, Literatur und Theater.

 

Die Kreativität Zürichs zeigt sich daneben in Natur- und Geisteswissenschaften wie Psychologie und Physik, wo Zürich internationale Ausstrahlung hat.

 

Weniger bekannt ist auch, dass Zürich bei den Themen Drogenpolitik, Schwulenrechte und Frauenrechte -eigentlich traditionell linke Themen- globale Bedeutung erlangt hat.

 

Wir besuchen bei dieser Tour Originalschauplätze und wandeln auf den Spuren von Lenin, Bert Brecht, Rosa Luxemburg, Richard  Wagner, Carl Gustav Jung, Albert Einstein, Max Bircher-Benner und vielen anderen.

 

Zürich Born To Be Wild, das heisst Nibelungenring, schwarze Löcher, gekrümmte Zeit, Tuntenbälle, Bircher-Müesli, magisches Theater, expressionistische Poesie, unsichtbare Materie, Monsterwellen, Putsch, Anarchie, Schizophrenie, Reichtagsbrand, Friedensnobelpreis.

Stadtführung Zürich Organisation

Die Tour besteht aus zwei Segmenten I und II, die einzeln und unabhängig besucht werden können.

Tour I:  

Bircher-Benner, Hesse, Wagner, Züri brännt, Kübler-Ross, CG Jung, Ruth Cohn, Watzlawick, Lasker-Schüler, Zwingli, 1916, Dada, Büchner, Lenin, Wiedertäufer, Trotzki, Schwulenrechte.

Tour II:  

1933, Döblin, Joyce, Semper, Nägeli, Frauenrechte, Rosa Luxemburg, Einstein, Zwicky, Schrödinger, Pauli, Needle Park, Tucholsky, Schauspielhaus, Brecht, Frisch.

 

Dauer: je ca. 1.5 Stunden.

Anmeldung erforderlich.

 

Treffpunkt

Born to be wild Tour I:   Neben Haupteingang Hotel Glockenhof, Sihlstrasse 31, Start: 18:00.

Born to be wild Tour II:  Haltestelle Zürich Spyriplatz , Start: 18:00. 

 

Kosten

Die Born to be wild Tour ist gratis. Kollekte zugunsten der Winterhilfe Zürich.

 

Termine

19.04.2017 - Tour I

04.05.2017 - Tour II  (AUSGEBUCHT !)

16.05.2017 - Tour I   (AUSGEBUCHT !)

01.06.2017 - Tour I   (AUSGEBUCHT !)

29.06.2017 - Tour II  (AUSGEBUCHT !)

14.08.2017 - Tour I   (AUSGEBUCHT !)

25.08.2017 - Tour II

06.09.2017 - Tour II  (AUSGEBUCHT !)

19.09.2017 - Tour I   (AUSGEBUCHT !)

07.10.2017 - Tour II + I  kombiniert (Tour II und I können zusammen oder einzeln gebucht werden)

Hier können Sie sich anmelden:

Hier können Sie das Tourenblatt runterladen: